2006 Domaine Economou Liatiko

32,90 

2006 Domaine Economou Liatiko

Anschrift des Winzers:Domaine Economou, Ziros, 72059 Ziros Plateau, Griechenland
Klassifizierung: 
geschützte geografische Angabe Kreta
Rebsorten: Liatiko
Alkohol: 13,5% Vol.
Inhalt: 0,75 Liter (*43,87 € / 1Liter)
Kategorie: trockener Rotwein
Weitere Angaben: Enthält Sulfite
 

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 144 Kategorien: ,
Beschreibung

2006 Domaine Economou Liatiko

Anschrift des Winzers: Domaine Economou, Ziros, 72059 Ziros Plateau, Griechenland
Klassifizierung: geschützte geografische Angabe Kreta
Rebsorten: Liatiko
Alkohol: 13,5% Vol.
Inhalt: 0,75 Liter (*43,87 € / 1Liter)
Kategorie: trockener Rotwein
Weitere Angaben: Enthält Sulfite

2006 Domaine Economou Liatiko: Yannis Economou ist ein charismatischer Önologe und einer der führenden „Querköpfe“ der greichsichen Weinwelt! Er macht seit Jahren „sein eigenes Ding“ und der Erffolg gibt ihm recht. Sein Werdegang liest sich sehr spannend und zeigt seinen Tatendrang und seine Wissensgier. Nach einem zweijährigen Arbeitsaufenthalt bei Franz Keller in Baden  zog er nach Italien, wo er sich als Importeur von deutschen Gärtanks versuchte. Anschliessend studierte er Önologie in Alba. Danach arbeitete und sammelte er Erfahrungen bei den Nebbiolo Meistern Ceretto und Scavino in Piemont und beim Chateau Margaux in Bordeaux.

Mitte der neunziger Jahre kehrte zu seinem Dorf Ziros auf Kreta zurück und fing an seine Ideen umzusetzen. Aus wurzelechten Liatiko Rebstöcken, die sein Großvater pflanzte und die von der Reblaus nicht befallen wurden, machte er einen Wein, der jahrelang in gebrauchten Eichenfässern reiftte. Sein Liatiko wurde erst dann vermarktet, wenn er selbst das Gefühl hatte, dass er soweit war. Unabhängig von der Reihenfolge der Jahrgänge. Erst wurde der Jahrgang 2000 vermarktet und dann folgten 1998 und 1999. Aktuell ist der 2006er auf dem Markt und als nächster wird der 2004er folgen. Nicht die Marktbedürfnisse waren und sind ihm wichtig und auch nicht die jeweiligen Modetrends. Der Wein wird so gemacht, wie er ihn haben möchte, basta!

Mittlerweile macht er auch Weine aus anderen Rebsorten (Mandilaria, Vilana, Thrapsathiri, Assyrtiko), die er selbst anpflanzte. Die Weinberge werden biologisch bewirtschaftet, seine Weine sind trotzdem nicht BIO zertifiziert. Auf „Etiketten“ legt er wenig wert. Auch die Klassifikation der Weine ist ihm egal. Je nach Jahrgang wird sein Liatiko reinsortig ausgebaut und als PGI Kreta abgestuft. Denn in einem PDO SItia (die höchste Klassifikation) müssen mindestens 20% Mandilaria dabei sein! 
Seine Weine werden weltweit von Weinkennern und Fachleuten geschätzt und haben in den Weinkarten von namhaften Restaurants Platz gefunden. Trotzdem sind sie selbst in Griechenland schwer zu finden und gelten immer noch als Geheimtipp!

Der 2006er Liatiko hat eine helle granatrote Farbe und ein einladendes Aromenbouquet. Trockene rote Beeren, süße Gewürznoten, erdige und teerige Noten auf einem floralen Untergrund. Am Gaumen leichtfüßig mit feinen Tanninen und einer samtenen Textur. Wunderbarer Trinkfluss getragen von einer frischen Säure und einem angenehmen Finale, das nach einem weiteren Schluck verlangt. Ein exzellenter Wein zu einem mehr als bescheidenen Preis!

Zusätzliche Information
Gewicht 1.3 kg
Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „2006 Domaine Economou Liatiko“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.