2017 Xydakis Microwinery Koutela

25,90 

2017 Xydakis Microwinery Koutela

Anschrift des Winzers: Xydakis Microwinery, Koutela, 84600 Mykonos, Griechenland
Klassifizierung: geschützte geografische Angabe Kykladen
Rebsorte: 40% Sangiovese, 20%
Alkohol: 13,5% Vol.
Inhalt: 0,75 Liter (*34,53 € / 1Liter)
Kategorie: trockener Rotwein
Weitere Angaben: Enthält Sulfite

Vorrätig

Artikelnummer: 225 Kategorien: ,
Beschreibung

2017 Xydakis Microwinery Koutela

Anschrift des Winzers: Xydakis Microwinery, Koutela, 84600 Mykonos,  Griechenland
Klassifizierung: geschützte geografische Angabe Kykladen
Rebsorte: 40% Sangiovese, 20% Mavrotragano, 15% Kountoura, 15% Mavro Potamissi, 10% Mavri Xeromacherou, Mavri Askatharia, Agianniotiko
Alkohol: 13,5% Vol.
Inhalt: 0,75 Liter (*34,53 € / 1Liter)
Kategorie: trockener Rotwein
Weitere Angaben: Enthält Sulfite

2017 Xydakis Microwinery Koutela: Im Juli 2019 habe ich Jorgos Xydakis zum ersten Mal getroffen. Ich bin an einem Sonntagmorgen mit der ersten Fähre von Tinos nach Mykonos gefahren, wo Jorgos  mich mit seinem Motorrad unten am Hafen abholte. Gerade neun Kilometer Meer trennen die zwei Inseln, im Sommer gibt es stündlich eine Fährverbindung und die Fahrt dauert nicht einmal dreißig Minuten. Wir sind gleich zu seinem Haus nach Koutela gefahren. In der einen Hälfte des Hauses wohnt Jorgos mit seiner Frau und seinem Sohn, die andere Hälfte und der Keller werden als Weingut benutzt.
Nach dem obligatorischrn Rundgang durch seinen Garten, seinen Weinberg und die Anlagen, die er von seinem Großvater geerbt hatte und weil es anfing heiß zu werden, haben wir es uns auf der schattigen Terasse gemütlich gemacht. Seine Frau war gerade auf Kreta und sein Sohn auf dem Festland. Aus dem frischen Gemüse, das er aus dem Garten holte, zauberte er im Handumderhen ein paar Köstlichkeiten, dann ging er in den Keller und holte ein Dutzend Weinflaschen. Der Rest und bis ich mit der letzten Fähre nach Tinos zurückgefahren bin, war ein gemütlicher Nachmittag mit Wein, Essen und Gesprächen über Gott und die Welt. Er erzählte mir viel von seinem Großvater und seiner Liebe zum Wein und zur Natur und dass er viel von ihm gelernt hätte. Natürlich war das Haupthema der Wein und über jeden seiner Weine hatte er eine interessante Geschichte zu erzählen. Er kämpft mit einigen Gleichgesinnten  gegen den kulturellen Ausverkauf der Insel und die Weinkultur spielt dabei eine große Rolle!

Irgendwann war der Rotwein Koutela aus dem Jahr 2017 dran. Er fing an die Rebsorten aufzuzählen, die er für diese Cuvée benutzt hatte. Als er die Rebsorte Sangiovese nannte, musste ich nachhaken und fragte ihn, wo er die Trauben herhatte und warum er eine italienische Rebsorte benutzt, obwohl er sich rühmt nur lokale Rebsorten zu vinifizieren. Ein Schulfreund von ihm studierte einst in Italien, wo er sich mit dem italienischen Wein vertraut machte und sich in die Sangiovese Rebe verliebte. Als er mit seinem Studium fertig war, kehrte auf seine Insel zurück mit ein paar Sangiovese Rebstöcken in seinem Gepäck.
Er pflanzte sie ein und ein paar Jahre später versuchte er daraus seinen eigenen Wein zu machen. Da es ihm mehr schlecht als recht gelang, hat er seinem Freund Jorgos gefragt, ob er mit den Trauben was anfangen könnte. So ist die Sangiovese in die Cuvée Koutela 2017 gelangt und weil sie ein teil der Geschichte seines Freundes war, ist sie auch ein Teil der Geschichte der Insel! Die restlichen Rebsorten stammen aus Mykonos und den benachbarten Inseln, wo Jorgos jedes Jahr die Trauben von befreundeten Kleinweinbauern kauft.

Dunkelrote Farbe, opulente Nase mit Aromen von dunklen Waldbeeren (Brombeere), Pflaume, Lorbeerblättern, getrockneten Kräutern, Lebkuchen und erdigen Noten. Am Gaumen kräftig und elegant zugleich, weiche Tannine und gut eingebautes Eichenholz (gebrauchte große Eichenfässer). Alles in allem ein sehr interessanter Wein, den man kaum einer heißen Mittelmeerinsel zuordnen würde!

Zusätzliche Information
Gewicht 1,4 kg
Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „2017 Xydakis Microwinery Koutela“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.